Bild "Familie.Glaube.Leben:FGL2.jpg"

Verluste sind für Kinder vielfältig: das Haustier stirbt, die Freundin zieht weg und natürlich geht der Tod eines lieben Menschen auch einem Kind nahe. Es sind oft unsere Ängste als Erwachsene, mit Kindern offen darüber zu reden, sie mit in das Geschehen einzubinden.
Mit Beispielen aus neuester Trauerforschung und Praxis möchten wir an diesem Abend miteinander darüber ins Gespräch kommen, wie wir mit den Kindern gemeinsam Trauerwege gehen können.

Herzliche Einladung zu einem Vortragsabend mit Gespräch zum Thema Kinder trauern anders mit Beate Limberger, Gemeindereferentin, Trauerbegleiterin